Qype für Deine Website ist große Klasse

Der Stephan von Qype ist bekanntlich ein alter Kollege. Heute hat mir Stephan seine neue Tagwolke to go ans Herz gelegt.

Natürlich verspreche ich mir von diesem Eintrag eine Einladung zu einem gepflegten Abendessen. Spätestens, wenn Qype für 1,6 Mrd. Dollar verkauft worden ist.

Hier also die neue, phantastische und einmalige Mashup-Funktion: Qype für Deine Website. Von Qype – Das beste der Stadt.

Da ich in den nächsten Tagen mal in München sein werde, habe ich mir gleich eine Tagwolke für die Reise gebastelt. In meiner kleinen Heimatstadt gibt es leider fast gar nix zu betaggen.

Nun kann ich mir in München mobil über die Tags ganz einfach eine Currywurstbude raussuchen.

Wird ja wohl über den Blackberry funktionieren. Falls nicht, ist das sicher im nächsten Release dabei.

4 Gedanken zu „Qype für Deine Website ist große Klasse“

  1. Georg, Danke für das Lob. Hoffentlich ist es nicht nur durch den Gedanken an ein Essen in Hamburg motiviert… vorerst sollest Du mich noch einladen. Allerdings habe vor einigen Tagen ein neues Review vom Entrecote entdeckt. http://www.qype.com/place/347
    Das sollten wir mal wieder machen. :-)

  2. Ich will das Abendessen nicht abwerten Es wäre sicher sehr unhöflich, wenn ich nun sagen würde, dass das Abendessen keine Rolle für den Eintrag gespielt hat.

    Qype-Nutzer Jörny schreibt übrigens, dass Fisch und Suppe bei seinem Besuch im Entrecôte nur lauwarm gewesen seien. Vielleicht dann doch lieber woanders hin …

  3. Wen der Georg nicht alles einladen darf. Auf diesem Wege allerbesten Dank für den interessanten Abend im Sale e Tabacchi. Und auch fürs nach Zehlendorf bringen.

  4. Ach Djure – In Erinnerung rufen möchte: „Unser vereinbartes Date in Berlin, dieser Tage“ – Aber ich zahle selber ;.))

    LG Ute

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>